Guerilla-Marketing – Unser liebstes Werkzeug

Guerilla-Marketing: Was martialisch nach Untergrundkampf klingt und Assoziationen zu Befreiungskriegen weckt, ist im Grunde eine unkonventionelle Art des Marketings.

Diese Kommunikationsstrategie setzt auf Überraschungseffekte, die bei Konsumenten und den Vertretern der Zielgruppe einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen sollen.

Guerilla-Marketing: Die unkonventionelle Marketingstrategie

Obwohl der Begriff Guerilla-Marketing seinen Ursprung in der Militärsprache hat, handelt es sich nicht um eine Form der kämpferischen Kommunikation. Den Begriff prägte der US-amerikanische Marketer Conrad Levinson in den 1980er Jahren. Natürlich wurde er vom klassischen Guerilla-Kampf inspiriert, bei dem es darum geht, den Gegner durch unkonventionelle Kampfmethoden in Bedrängnis zu bringen. Diese Form der Kriegsführung setzt auf Überraschungseffekte und basiert auf Taktiken wie Sabotage, Hinterhalt und Angriff. Mit dem typischen Guerilla-Kampf hat die gleichnamige Marketingstrategie nur die Überraschungseffekte gemein. Primär geht es darum, die Aufmerksamkeit der Konsumenten durch außergewöhnliche Kampagnen und überraschende Aktionen zu gewinnen. Die Ansprache erfolgt in der Regel persönlich und direkt.

Funktionsprinzip des Guerilla-Marketings

Beim Guerilla-Marketing werden Verbraucher vorrangig auf der emotionalen Ebene angesprochen. Durch witzige Aktionen mit Überraschungseffekt wird die Werbebotschaft im Gedächtnis der Konsumenten verankert. Kreativität ist Trumpf beim Guerilla-Marketing. Den Einsatzmöglichkeiten für Werbeträger sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Das Spektrum reicht von der Plakatierung ganzer Häuserfassaden in einer Fußgängerzone bis hin zu Straßenaktionen wie Flashmobs oder der Platzierung überdimensionierter Werbeträger an viel besuchten Orten. Guerilla-Marketing wird häufig eingesetzt, um neue Filme zu promoten oder Sportevents massenwirksam anzukündigen. Längst setzten nicht nur international agierende Konzerne auf diese Form des Marketings. Auch mittelständische Unternehmen und Selbstständige nutzen verstärkt diese Form der Kommunikation, um auf die eigenen Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen.

Überschaubarer finanzieller Aufwand

Das Guerilla-Marketing zählt zu den Marketingaktivitäten, die auch mit einem schmalen Budget bestritten werden können. Im Gegensatz zu einer Google Ads-Kampagne oder dem Schalten von Werbespots in TV oder Hörfunk bleibt der finanzielle Aufwand überschaubar. Die größte Investition ist kreativer Natur, da es sich um aufmerksamkeitsstarke Aktionen oder Kampagnen handelt. Im Prinzip wird beim Guerilla-Marketing aus dem angestammten Umfeld der potenziellen Käufer eine Werbefläche gemacht. Damit die Aktion Erfolg hat, ist eine gründliche Zielgruppenanalyse erforderlich. Auch das Umfeld, in dem die Kampagne stattfinden soll, muss auf die Machbarkeit abgeklopft werden.

Formen des Guerilla-Marketings

Beim Guerilla-Marketing erfolgt eine Aufteilung in verschiedene Bereiche, wobei die Grenzen fließend sind. Die wohl am häufigsten angewandte Form ist das Ambient Marketing. Dabei werden Konsumenten in ihrem alltäglichen Umfeld mit einer plötzlichen Inszenierung überrascht. Dabei kann es sich beispielsweise um Statuen, Kunstwerke oder futuristische Skulpturen handeln, die an belebten Orten platziert werden.

Beim sogenannten Ambush Marketing wird die Aufmerksamkeit, die ein bestimmtes Thema oder Event in der Öffentlichkeit hervorruft, für die Inszenierung einer Marke genutzt. Ziel ist es beispielsweise, einen Imagetransfer von einem Großevent auf ein bestimmtes Produkt durchzuführen.

Das Sensation Marketing ist eine Form des Guerilla-Marketings, bei der unter anderem Multiplikatoren wie Promoter zum Einsatz kommen. In der Regel finden die Aktionen am Point of Sale wie einem Einkaufszentrum oder einer Fußgängerzone statt. Beispiele sind eine spontane Modeschau oder ein Flashmob mit vielen Teilnehmern.

Das Guerilla-Marketing als eine Form des Marketings bietet eine Fülle an Möglichkeiten, um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf eine Marke, ein Unternehmen oder eine Dienstleistung zu lenken. Die Experten der Marketingagentur Wurzelschläger & Friends sind Spezialisten auf diesem Gebiet und stehen bei der Umsetzung einer derartigen Kampagne als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite!