SEO Trends 2021

Die Suchmaschinenoptimierung bleibt auch im Jahr 2021 der Dreh- und Angelpunkt, wenn es um eine Verbesserung des Rankings in den Ergebnislisten der Suchmaschinen geht. Augenblicklich kristallisieren sich verschiedene Trends heraus, die es im kommenden Jahr umzusetzen gilt. Die gute Nachricht am Anfang: Keyword-Stuffing hat endgültig ausgedient.

 

User Experience im Fokus

Seit Jahren wächst die Bedeutung der User Experience (UX) als Rankingfaktor. Google ist bestrebt, die Suchergebnisse noch individueller auf jeden einzelnen User abzustimmen. Daraus ergeben sich klare Aufgaben für Webseitenbetreiber. Die ständige Arbeit an der Verbesserung und Optimierung des Contents ist nur ein Aspekt. Stichwort Responsive Design: Google hat angekündigt, dass Webseiten, die nicht für die Nutzung auf mobilen Endgeräten ausgelegt sind, ab Mai 2021 aus dem Index verbannt werden. Doch damit nicht genug. Künftig werden Ranking-Kriterien wie Ladezeiten, Interaktivität, die Nutzung der HTTPS-Verschlüsselung und der Verzicht auf Interstitials (Einblendungen über dem eigentlichen Inhalt der Seite) stärkeres Gewicht bekommen.

 

Moderne Technologien einbinden

Die Suchmaschinenoptimierung unter Berücksichtigung moderner Technologien nimmt im Jahr 2021 weiter Fahrt auf. Die Sprachsuche (Voice Search) ist für die Generation, die nach der Jahrtausendwende geboren ist, ein normaler Vorgang dank Alexa und Co. SEO-Maßnahmen sollten sich in diesem Segment und bezüglich des Google Knowledge Graphen insbesondere auf die obersten Antworten bei Suchanfragen (Featured Snippets), sowie die Metadaten konzentrieren.

Webseitenbetreiber sollten die Entwicklung bei neuen Technologien wie Virtual und Augmented Reality im Auge behalten. Schon heute können Tiere und Gegenstände im 3D-Format in das heimische Wohnzimmer projiziert werden. Inwieweit die neuen Technologien auch das Nutzerverhalten verändern, bleibt abzuwarten. Dass sie in absehbarer Zukunft zum Alltag gehören werden, lässt sich bereits jetzt prognostizieren.

 

Local SEO für die lokale Suche

Die Suche nach regionalen Produkten und Dienstleistungen hat in der jüngeren Vergangenheit stark zugenommen. Unternehmen, die Kunden im näheren Umkreis suchen, sollten die erforderlichen SEO-Maßnahmen ergreifen, um die Sichtbarkeit des Internetauftritts zu erhöhen. Ein typisches Beispiel ist die Suche nach einem Restaurant in einer fremden Stadt. Local SEO sorgt dafür, dass Ihre Webseite vor anderen Suchergebnissen erscheint und den Nutzern zuerst ins Auge fällt. Das Gleiche gilt für Friseure, Handwerksbetriebe, Anwälte, Agenturen, Ladengeschäfte usw. Eine SEO-Maßnahme zur Erhöhung der Sichtbarkeit ist die Anmeldung bei GoogleMyBusiness. Darüber hinaus dürfen Angaben wie die korrekte Unternehmensbezeichnung, die Anschrift, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse auf der Homepage nicht fehlen.

 

SEO bei Content-Management-Systemen

Content-Management-Systeme (CMS) erleichtern die tägliche Arbeit an der Webseite enorm. Bilder, Videos und Texte lassen sich mithilfe eines CMS spielend leicht veröffentlichen, aktualisieren und austauschen. Ob WordPress, BOZZ Enterprise oder Typo3, Content-Management-Systeme können für SEO-Maßnahmen genutzt werden. Unter anderem hilft die richtige Permalink-Struktur beim Aufbau entsprechender Links inklusive Keywords. Suchmaschinen wie Google bewerten regelmäßige Aktualisierungen positiv. Texte, Meta-Beschreibungen und Titel sollten immer auf dem aktuellen Stand gehalten und regelmäßig überarbeitet werden. Oft steckt der Teufel im Detail. Etwa beim Page Builder. Die Überschriften müssen die richtige Nummer zugewiesen bekommen. Die H1-Überschrift darf nur einmal im Text vorkommen, während es für H2- und H3-Überschriften keine Obergrenze gibt.

 

Die Suchmaschinenoptimierung bleibt im Jahr 2021 ein wichtiges Thema für alle Webseitenbetreiber. Das Team der Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH klärt über erforderliche SEO-Maßnahmen auf und übernimmt auf Wunsch die gesamte Suchmaschinenoptimierung für Ihre Internetprojekte.

Kontakt